Zum Inhalt oder zur Navigation

BARF Kreuzberg Hundekuss36: BARF für Welpen? Welpen Bio-BARF!

BARF Kreuzberg Hundekuss36

BARF Berlin Kreuzberg - Hundekuss36

BARF Berlin ✓ BARF Kreuzberg ✓ BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter. Die Frischfleisch-Theke für deinen Hund und deine Katze in Berlin Kreuzberg. Mit Lieferservice.

BARF für Welpen? Welpen Bio-BARF! [15.09.2016]

BARF Kreuzberg Hundekuss36: BARF für Welpen? Welpen Bio-BARF!

BARF für Welpen? Und ob!

BARF, speziell für Welpen zubereitet, bekommen Sie in Ihrem BARF-Laden, Hundekuss36, in der Wrangelstraße 70 in 10997 Berlin (Kreuzberg).

Warum BARF für Welpen?

BARF steht für biologisch artgerechte Fütterung – und das fehlende "R" steht für Rohkost. Für den Hund ist Rohkost artgerechte Fütterung. Er stammt vom Wolf ab und Wölfe haben bekanntlich nie gekocht. Ihr ganzer Organismus ist nach "ewig" langer Evolution darauf ausgerichtet, Beute zu reißen und natürlich roh zu verzehren. Die wenigen Tausend Jahre, die der Hund sich an die Seite des Menschen begeben hat, sind für die Evolution unbedeutend. Der Hund hatte, im Sinne der Evolution, einfach keine Zeit, seinen Magen-Darm-Trakt vom Beutereißer zum Allesfresser "umzuentwickeln".

So haben Hunde in Ihrem Verdauungstrakt zum Beispiel (genau wie der Wolf) nicht das Enzym, um die Zellwände von Pflanzen aufzuspalten. Und wo holt sich der Wolf dann die lebenswichtigen pflanzlichen Nährstoffe? Aus dem Magen seiner Beute. Aus dem Magen der Pflanzenfresser. Und dort holt er sich nicht nur die pflanzlichen Nährstoffe, sondern die gesamte Flora des Pflanzenfressermagens. Diese Flora braucht der Wolf, und auch Ihr Hund, um gemäß seiner Evolutionsgeschichte optimal verdauen zu können.

Also, vereinfacht erläutert: mit seiner Natur als Beutereißer wurde dem Hund durch die Evolution als optimale natürliche artgerechte Nahrung rohes Fleisch, rohe Innereien und Pflanzenfressermagen verordnet.

Und wann beginnt ein Wolf, diese ihm von der Natur "verschriebene" Nahrung zu sich zu nehmen? Sobald die Zeit des Säugens vorbei ist. Wann also sollte ein Hund Welpen-BARF bekommen? Richtig! Sobald die Zeit des Säugens vorbei ist.

Vom Welpen zum Junghund – mit BARF

In den ersten Wochen wird ein Welpe von der Muttermilch allerbestens versorgt. (Vorausgesetzt, die Hündin leidet keine Mängel an Nährstoffen durch falsche Ernährung.) Ist der Welpe dann soweit entwickelt, dass er feste Nahrung zu sich nehmen kann, ist es elementar für ein gesundes Wachstum, dass diese Nahrung ebenfalls artgerecht und optimal ist. Es wird das "Fundament" für einen widerstandsfähigen Organismus gelegt. Und dafür braucht Ihr Hund artgerechte Fütterung. Also: Rohkostfütterung – gemäß der "Futterverordnung seitens der Evolution". Somit BARF. Welpen-BARF. Und ideal: Welpen Bio-BARF.

Mechanisch zerkleinertes Gemüse/Obst als Alternative zu Pansen

Wie eingangs erwähnt, holt sich der Wolf pflanzliche Nährstoffe aus dem Magen (Grüner Pansen). In der heutigen Massentierhaltung werden unseren erbärmlich gehaltenen, zur "Sache" reduzierten, "Fleischlieferanten", Wachstumshormone und Antibiotika ins Futter gemischt. (Bitte Link anklicken und Petition unterzeichnen.)

Möchten Sie Ihrem Welpen keinen Pansen aus Massentierhaltung zumuten, dann können Sie bestimmte Gemüse- und Obstsorten dem Fleisch quasi pürriert beimischen. (Die Zellwände der Pflanzen müssen mechanisch gespalten sein, damit der Hund die Nährstoffe aufnehmen kann.) Lassen Sie sich von uns beraten, welches Gemüse und Obst ihr Hund fressen darf und welches für Hunde sogar giftig ist.

Welpen BARF – Unser Cokey Welpen-Menü – Bio-BARF

Ihr Hundekuss36 steht für Beratung, Service und artgerechte Tierfütterung. Für unseren eigenen Hund, "Cokey", haben wir ein top-gesundes Bio-BARF Welpenmenü zusammengestellt. Dieses durfte auch der putzig freche Tommi Tomate in seiner Welpenzeit genießen. Und natürlich darf das auch Ihr Hund. Wenn Sie es ihm gestatten.

Täglich frisch und fertig zubereitet haben Sie damit das ideale Futter für Ihren Welpen. Ab dem Zeitpunkt, ab dem die Zeit des Säugens vorbei ist. In Tagesrationen portioniert öffnen sie lediglich die Packung, geben einen guten Schluck frisches Wasser bei und wissen: Ihr Welpe hat alles, was er braucht.

Bio-Hanföl und Lachsöl zu BARF

Bitte lesen Sie auch unsere Mitteilung zu Öl für den Hund. Auch für Welpen empfehlen wir, dem BARF in unregelmäßigen Abständen (und abwechselnd) Bio-Öl beizugeben. Insbesondere Bio-Hanföl und Lachsöl.

Ihr Team vom Hundekuss36 freut sich darauf, Ihnen behilflich sein zu dürfen, Ihrem Welpen einen guten Start in sein Leben zu geben.