Zum Inhalt oder zur Navigation

Fleischerei Berlin – DelikatEssen Discounter: Beef Jerky Trockenfleisch Berlin

Fleischerei Berlin – DelikatEssen Discounter

Fleischerei Berlin – DelikatEssen Discounter

Fleischerei Berlin ✓ mit Feinkost Supermarkt. Die größte Fleischauswahl Berlins ✓mit Bio-Fleisch & Freiland Fleisch. Ihre Metzgerei von Wild, Geflügel, über regionales Fleisch bis Dry Aged Beef.

Beef Jerky Trockenfleisch Berlin [03.02.2016]

Fleischerei Berlin – DelikatEssen Discounter: Beef Jerky Trockenfleisch Berlin

Berlin Wilmersdorf: Beef Jerky – hausgemachtes Trockenfleisch 

Ihr nah und gut DelikatEssen Discounter Best Beef Berlin ist als die Fleischerei mit der größten Fleischauswahl der Hauptstadt bekannt. Und wer unsere Fleischtheke kennt, wird diese Einschätzung bestätigen. Da gibt es quasi alles, was das Herz eines Fleischliebhabers begehrt. Eines allerdings fehlte: Trockenfleisch. Bis jetzt. Und das gibt es bei uns jetzt hausgemacht und gleich in drei Varianten.

Beef Jerky – einmalig in Berlin – In der Güntzelstraße 40, 10717 Berlin (Charlottenburg - Wilmersdorf).

Selbstgemacht "ISS" Besser – aus eigener Herstellung:

  • Beef Jerky natur – €5,55/100g
  • Beef Jerky Honey Mustard – €5,55/100g
  • Beef Jerky Hot & Spicy – €5,55/100g

Für die Siedler Nordamerikas war Beef Jerky der ideale Proviant. Stark eiweisshaltig und damit kraftgebend lieferte das Trockenfleisch die Energie, große Anstrengungen zu unternehmen. Der besondere Vorteil war, dass sich dieses Fleisch monatelang hielt und ohne weitere Zubereitung jederzeit als schmackhafte Speise diente.

Die Trockentechnik hatten die Siedler von den Indianern übernommen, bei denen es Tradition war, Büffelfleisch zu trocknen, es dann zu rösten und anschließend zu Fleischmehl zu zerstampfen. Dieses würde dann mit Talg und Knochenmarkfett zu einer Paste, dem sogenannten Pemmikan verarbeitet. Die Indianer hatten damit ein Produkt, das sich sehr lange hielt, sehr nahrhaft war und sich bestens als Proviant oder Notreserve eignete.

In Südafrika ist Dörrfleisch oder Trockenfleisch unter dem Begriff Biltong bekannt. Biltong leitet sich aus dem niederländischen ab – bil „Keule“ und tong „Zunge – und ist in Südafrika gleichsam bekannt und beliebt wie Beef Jerky in den USA. Biltong wird allerdings auch aus Wildfleisch hergestellt, wohingegen Beef Jerky ausschließlich vom Rind ist. Dörrfleisch bekommt man sowohl in Südafrika als auch in den USA in fast allen Supermärkten und sogar, als Snack, an Tankstellen. 

Die Herstellung von Beef Jerky und Biltong ist quasi identisch. Das Fleisch wird für einen Tag in eine Marinade gelegt und anschließend in der Trockenkammer bei etwa 60° C teilweise oder sogar völlig getrocknet. Je länger das Fleisch getrocknet wird, desto besser ist die Haltbarkeit.

In unserer Fleischerei in Berlin Wilmersdorf stellen wir Beef Jerky in den oben erwähnten drei Varianten her: "natur", "honey" und "spicy". Probieren Sie diese Delikatesse, die sich übrigens sehr gut eignet, wenn Sie im Rahmen einer Low-Carb-Diät einige Pfunde abnehmen möchten.

Und wenn Sie jetzt auch ein Beef-Jerky-Fan werden, dann freuen wir uns mit herzlichem Dank, wenn Sie diese Nachricht über Twitter, Facebook oder Google plus teilen möchten.