Zum Inhalt oder zur Navigation

Fleischerei Berlin – DelikatEssen Discounter: Tafelspitz | Was ist eigentlich Tafelspitz?

Fleischerei Berlin – DelikatEssen Discounter

Fleischerei Berlin – DelikatEssen Discounter

Fleischerei Berlin ✓ mit Feinkost Supermarkt. Die größte Fleischauswahl Berlins ✓mit Bio-Fleisch & Freiland Fleisch. Ihre Metzgerei von Wild, Geflügel, über regionales Fleisch bis Dry Aged Beef.

Tafelspitz | Was ist eigentlich Tafelspitz? [18.11.2016]

Fleischerei Berlin – DelikatEssen Discounter: Tafelspitz | Was ist eigentlich Tafelspitz?

Tafelspitz ist sowhl eine Fleischspeise als auch die Fachbezeichnung im Fleischerei-Handwerk für ein spezifisches Fleischstück vom Rind.

In Ihrer Fleischerei im DelikatEssen Discounter – in der Günzelstraße 40, in 10717 Berlin (Charlottenburg - Wilmersdorf) und gleichsam in der Filiale in der Düsseldorfer Straße 74 in 10719 Berlin – bekommen Sie Tafelspitz zum Beispiel vom Neuzeller Rind.

Tafelspitz | Ein Fleischerei Fachausdruck

Im Fleischerhandwerk geht es unter anderem darum, Tierhälften fachgerecht zu zerlegen. In diesem Zusammenhang sind bestimmte, in der Konsistenz und im Geschmack unterschiedliche, Fleischstücke zu identifizieren und thekengerecht herauszuschneiden.

Genau wie das Filet oder Kotelett ist auch der Tafelspitz ein konkret bezeichnetes und eindeutig unterscheidbares Fleischstück. Der Tafelspitz stammt vom Rind oder Kalb und befindet sich, als zum Schwanz hin dünn auslaufendes Stück, hinter der Hüfte.

Besonders am Tafelspitz ist dessen, der Haut zugewandtes Fettstück, das bei der Zubereitung nicht abgetrennt wird, weil es ein wunderbarer Geschmacksträger für die Brühe ist.

Tafelspitz | Ein Fleischgericht der Wiener Küche

Der Tafelspitz, als Speise, hat seinen Ursprung in bayerisch-österreichischer Region und gilt heute als Spezialität der Wiener Küche.

Das Schwanzstück wird, als Ganzes, einschließlich der Fettschicht, in einem Vakuumbeutel unter Beigabe verschiedener Gemüse und Gewürze bei etwa 60°C für rund 20 Stunden in Wasser gegart. Das Fleisch wird dabei butterweich und kann anschließend, mit verschiedenen Gemüsen noch eine 3/4-Stunde bei Siedetemperatur "köcheln". Die dabei entstehende Brühe seiht man ab und verwendet sie gewissermaßen als Soße.

Zu Tafelspitz serviert man, als Beilage, Kartoffelschmarrn und Apfelkren.

Tafelspitz | Qualitätsfleisch aus der Region

Als Berliner Fleischerei mit hohem Anspruch an Qualität empfehlen wir Ihnen für Tafelspitz das Fleisch vom Neuzeller oder Teltower Rind bzw. Kalb.

 

Quelle Bild