Zum Inhalt oder zur Navigation

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht J. Frank Berlin

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht J. Frank Berlin

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht J. Frank Berlin

Anwaltskanzlei mit Schwerpunkt Insolvenzrecht in Berlin. Insolvenzberatung ✓ Privatinsolvenz ✓ Unternehmerinsolvenz ✓ EU-Insolvenzrecht ✓ Schuldnerberatung ✓ Rechtsanwalt Jürgen Frank Neukölln

Lageplan von Rechtsanwalt für Insolvenzrecht J. Frank Berlin
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht J. Frank Berlin
Silbersteinstr. 78
12051 Berlin Neukölln
(030) 34393060
     

Über uns

Rechtsanwalt für Insolvenzberatung Berlin

Seit zehn Jahren ist der Berliner Rechtsanwalt, Jürgen Frank, Ansprechpartner für Privatpersonen und Unternehmer, die sich mit dem Thema Insolvenz konfrontiert sehen.

Weil in diesem Zusammenhang auch das “Sozialrecht” von Relevanz ist, hat sich Rechtsanwalt Frank nicht der reinen Spezialisierung (z.B. als Fachanwalt für Insolvenzrecht) hingegeben, sondern das Insolvenzrecht zwar zu seinem “Interessensschwerpunkt” definiert, sich aber trotzdem auch fortlaufend intensiv sozialrechtlicher Fragen angenommen.

Insolvenzberatung Berlin – Leistungen und Ablauf im Überblick

Insolvenzberatung Berlin | Leistungsüberblick

Beratung zu Insolvenzrecht und entsprechende Mandantenvertretung in ganz Berlin zu

  • Schuldnerberatung
  • Privatinsolvenz (Verbraucherinsolvenz)
  • Unternehmerinsolvenz (Insolvenz von Gewerbetreibenden, Insolvenz von Freiberuflern)
  • Firmeninsolvenz (Insolvenz juristischer Personen, wie z.B. GmbH oder AG)
  • EU-Insolvenz (Insolvenz im EU-Ausland zur Verkürzung des Verfahrens)

Insolvenzberatung Berlin | Ablauf

Beim Ablauf der Insolvenzberatung gibt es, im Detail, individuelle Verschiedenheiten; das grobe Prinzip ist aber immer gleich; egal ob Verbraucher- oder Unternehmer Insolvenz:

  1. Schuldnerberatung
  2. Kontaktaufnahme mit Gläubigern und Bemühung um außergerichtlichen Vergleich
  3. Antrag auf Insolvenz (bei Nichterreichen einer Einigung mit allen Gläubigern)
  4. Begleitung des Mandanten durch das Verfahren bis hin zur Entschuldung (Restschuldbefreiung)
  5. Nach Restschuldbefreiung Hilfe zur “sauberen Schufa” 

Kurz-Info zu den einzelnen Bereichen der anwaltlichen Insolvenzberatung

Schuldnerberatung

Feststellung des “Status Quo”. Wie ist das Verhältnis von Verpflichtungen, laufenden Kosten und Einkommen? Lässt sich die Insolvenz vermeiden?

Aber auch: Bearbeitung Ihrer Gläubigerpost inklusive ungeöffneter Briefe. Professionelle Auflistung der Gläubigerforderung und Einschätzung der Verhandlungsmöglichkeiten. Mögliche Abwendung der Insolvenz durch Schuldenschnitt und Einmalzahlungen bzw. realistischer Ratenzahlungen (von bis zu 6 Jahren).

Kontaktaufnahme mit Gläubigern

Gläubiger, die Post vom “Insolvenzanwalt” bekommen, erkennen, dass die Realisierung der jeweiligen Forderungen unwahrscheinlicher wird. Das Insolvenzrecht sieht die Restschuldbefreiung vor – und damit ergibt sich für den Schuldner eine Verhandlungsposition, die zu relevantem Schuldenerlass und Vermeidung der Insolvenz führen kann.

Antrag auf Insolvenz und anwaltliche Begleitung durch das Insolvenzverfahren

Lässt sich keine Einigung mit den Gläubigern erzielen, beantragen wir bei Gericht die Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Für den Schuldner bedeutet das, letztendlich die Restschuldbefreiung zu erlangen – und endlich wieder schuldenfrei zu sein – aber eben auch, über mehrere Jahre nur noch über gesetzlich festgeschriebene Höchstbeträge verfügen zu dürfen.

EU-Insolvenz – Das Verfahren verkürzen

Die Europäische Union gewährt EU-Bürgern das Recht, sich ein einem beliebigen Mitgliedsstaat niederzulassen. Das Insolvenzrecht der EU-Mitgliedstaaten ist hinsichtlich der Verfahrenslänge sehr unterschiedlich. So kann es durchaus sinnvoll sein, die Privatinsolvenz im europäischen Ausland durchzuführen. Über diesen Weg kann man sich mehrere “Insolvenz-Jahre” ersparen.

Voraussetzung ist allerdings, den Lebensmittelpunkt in das gewählte Land zu verlegen.

Restschuldbefreiung und saubere Schufa

Mit der Restschuldbefreiung ist die Schuldenfreiheit wiedererlangt. Hiermit ist auch die Basis gegeben, jeweilige Schufa-Einträge löschen (lassen) zu können.

Insolvenzberatung | Sonderfälle | Behörden und Krankenkassen

Neben Schulden bei Dienstleistern oder Warenlieferanten können sich auch Forderungen von Krankenkassen bzw Behörden ergeben haben – bis hin zu Bußgeldern oder Verfahrensgebühren. In dem Zusammenhang gibt es Forderungen, die mit der Insolvenz nicht (völlig oder endgültig) gelöscht werden; z.B. Geldstrafen aus begangenen Delikten.

Kosten der Insolvenzberatung

Es kann hier kein eindeutiger Betrag genannt werden, weil die Kosten von verschiedenen Faktoren abhängig sind; zum Beispiel von der Anzahl der Gläubiger.

Es gehört aber zum ethischen Anspruch von Rechtsanwalt Jürgen Frank (Berlin, Neukölln), die Kosten für die Insolvenzberatung gering zu halten.

Selbstverständlich ist auch, dass wir vor der gemeinsamen Entscheidung, den Weg in die Insolvenz zu wählen, klar definieren, welche Leistungen an welche Zahlungen gebunden sind.

Rechtlicher Hinweis zum Inhalt dieser Webpräsenz

Sinn dieser Webpräsenz ist es, Ihnen erste und grobe unverbindliche Vorabinformation zu geben und Fragestellungen anzuregen. Verbindliche Auskunft kann und wird immer nur im persönlichen Gespräch und mit Hinblick auf individuelle Gegebenheiten erteilt.

Insolvenzberatung Berlin – Hotline

Rufen Sie uns an. Wir möchten Ihnen helfen.

030 3439 3060

Jürgen Frank Rechtsanwalt

Insolvenzrecht

Sozialrecht

Arbeitsrecht

Familienrecht

Strafrecht  

Silbersteinstr. 78 in 12051 Berlin Neukölln